Sie sind hier

Corporate Wording

Corporate Wording

Wenn Sprache zum Merkmal der Wiedererkennung wird

Corporate Wording

Sagen Sie niemals Leberkäse zu einem Neuburger

Die Sprache ist ein Spiegel der Unternehmenskultur und trägt zur Entwicklung der Corporate Identity eines Unternehmens zumindest genau so viel bei wie das Corporate Design. Dieser Umstand wird von den meisten Unternehmen häufig ignoriert mit dem Ergebnis, dass man sich nach außen mit einer Stimme, mit einer Sprache präsentiert, die keine Alleinstellungsmerkmale und keine Wiedererkennung ermöglicht. Schlecht, wenn man bedenkt, wie stark das Wording auf die Markenwahrnehmung und damit auf die Wahrnehmung des Unternehmens bzw. der Marke wirkt.

Firmen wie IKEA haben diese Chance vor langem erkannt und praktizieren seit Jahren ein Corporate Wording in Reinkultur. IKEA hat eine Sprache entwickelt, in der sich die Philosophie des Unternehmens widerspiegelt. Man kann die Marke IKEA mit einer Person vergleichen, sie hat eine Sprache, eine Stimme und sie hat typische Verhaltensweisen: sie ist menschlich, sympathisch, offen und immer ein wenig frech und fröhlich.

Solche Wege eines eigenständigen, unverwechselbaren Auftritts des Unternehmens nach Außen hinsichtlich der Sprache bestreiten wir gemeinsam mit unseren Kunden mit teils überraschenden, aber immer einzigartigen Ergebnissen.

Kunden wie die KärntenTherme, die Naturel Hotels & Resorts, der Lebensquell Bad Zell, der Völlanerhof, die Voest Alpine Rohstoffhandel, der Platzhirsch, der Salzburgerhof oder das Feriendorf Kirchleitn können davon ein Lied singen - nein sprechen, denn sie sprechen in einer unverwechselbaren, typischen Sprache, die genauso wie ein Corporate Design entwickelt wurde - und ein wesentliches Puzzle im Hotelmarketing darstellt.

P.S.: Wussten Sie übrigens, dass Ihr Erstberatungstermin im Ausmaß von 2 bis 3 Stunden für Sie kostenlos ist? 
Jetzt Termin vereinbaren!